Laden …
Laden …

Stratis Myrivilis (1890-1969)

Stratis Myrivilis (1890-1969)

(Στράτης Μυριβήλης)

Prosaschriftsteller (eigentlicher Name: Efstratios Stamatopoulos). Stratis Myrivilis wurde 1890 auf Lesbos geboren. Schon ab 1909 veröffentlichte er kleinere literarische Texte; 1912 wurde er an der Universität Athen immatrikuliert, doch durch den andauernden Kriegszustand konnte er sein Philologie- und Jurastudium nicht abschließen. Als er 1923 auf die Insel zurückkehrte, gründete er eine Zeitung, wo er in mehreren Folgen seinen Roman Das Leben im Grabe veröffentlichte. 1932 zog er mit seiner Familie nach Athen, 1956 wurde er zum Mitglied der Athener Akademie ernannt. Er starb in Athen 1969. Myrivilis gilt als einer der wichtigsten Vertreter der innovativen Generation von 1930, der u.a. auch die Nobelpreisträger Jorgos Seferis und Odysseas Elytis angehören.

Oberkategorie

1 Titel

  • Das Leben im Grabe
    Stratis Myrivilis (Autor/in); Ulf-Dieter Klemm (Übersetzer/in)
    2017-11-29