Laden …
Laden …
Die deutsch-griechischen Beziehungen im Bereich der Wissenschaft. Geschichtlicher Überblick und aktueller Stand: CeMoG Lecture 1

Informationen zum Buch

Hinzugefügt 2017-01-19
ISBN-13: 978-3-946142-00-3 (Hardcover)
Date of first publication: 2015-11-23

Verwandte Kategorien

Die deutsch-griechischen Beziehungen im Bereich der Wissenschaft. Geschichtlicher Überblick und aktueller Stand: CeMoG Lecture 1

Vassilios Skouris (Autor/in)

Als Höhepunkt seiner nach außen gerichteten Arbeit veranstaltet das Centrum Modernes Griechenland einmal pro Jahr eine CeMoG Lecture, die an herausragende Geisteswissenschaftler und Personen des kulturellen Lebens vergeben wird.
Im Rahmen der feierlichen Eröffnung des Centrum Modernes Griechenland (CeMoG) hielt Prof. Dr. Vassilios Skouris (Präsident des Gerichthofs der Europäischen Union) am 6. Juni 2014 die erste CeMoG Lecture zum Thema "Deutsch-griechische Beziehungen im Bereich der Wissenschaft. Geschichtlicher Überblick und aktueller Stand".

Vassilios Skouris: Die deutsch-griechischen Beziehungen im Bereich der Wissenschaft: Geschichtlicher Überblick und aktueller Stand

Zweisprachige Ausgabe: deutsch und griechisch ("Ελληνογερμανικές σχέσεις στο πεδίο της επιστήμης. Ιστορική επισκόπηση και σημερινή κατάσταση") Übersetzung aus dem Deutschen von Olga Bezantakou.

Über den/die Autor/in: Vassilios Skouris

Geboren 1948; Juristisches Staatsexamen an der Freien Universität Berlin (1970); Doktor im Verfassungs- und Verwaltungsrecht an der Universität Hamburg (1973); Dozent an der Universität Hamburg (1972-1977); Professor für öffentliches Recht an der Universität Bielefeld (1978); Professor für öffentliches Recht an der Universität Thessaloniki (1982); Minister des Inneren (im Jahr 1989 und im Jahr 1996); Mitglied des Verwaltungsausschusses der Universität Kreta (1983-1987); Direktor des Zentrums für internationales Wirtschaftsrecht und Europarecht in Thessaloniki (1997-2005); Präsident der Griechischen Vereinigung für Europarecht (1992-1994); Mitglied des nationalen griechischen Forschungskomitees (1993-1995); Mitglied des Obersten Ausschusses für die Auswahl der griechischen Beamten (1994-1996); Kuratoriumsmitglied der Europäischen Rechtsakademie Trier (seit 1995); Mitglied des Verwaltungsausschusses der griechischen Richterakademie (1995-1996); Mitglied des Wissenschaftsrats des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten (1997-1999); Vorsitzender des griechischen Wirtschafts- und Sozialrats (1998); Richter am Gerichtshof seit 8. Juni 1999; Präsident des Gerichtshofs seit dem 7. Oktober 2003.